Schloß Boitzenburg

Schloß Boitzenburg, eines der größten Schlösser Brandenburgs, liegt ca. 80 km nördlich von Berlin in der Uckermark. Die Gegend um Schloß Boitzenburg ist geprägt von Wäldern, Hügeln und Seen und bietet ein landschaftlich reizvolles Bild.

Das Anwesen aus gräflichem Besitz, erstmalig im Jahre 1276 als Burg urkundlich erwähnt, entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem Neo-Renaissance-Schloß.

 

Ansicht Schloßpark mit Bootsanleger

Es ist umgeben von einem großzügig von Lenné gestalteten Park, in dem sich eine Kapelle und markante Gedächtnistempel befinden.

Schloßbesichtigung

Am 31.12.2016 und am 01.01.2017 finden keine Schlossführungen statt.

Schlossführungen werden von uns immer Samstags und Sonntags in der Saison angeboten. Die Kosten pro Person betragen 3 Euro.

Das Schloss liegt auf einem ca. 10 ha großen Halbinsel-Gelände und bietet so viele Aktivitäten in und auf dem Wasser. Auch auf dem Land lässt sich die weitläufige abwechslungsreiche Landschaft und Natur hervorragend erkunden.

 
Hochzeiten auf Schloss Boitzenburg
Lesetipps
Reiseinformationen

Nachfolgend möchten wir Sie über unsere Rabatte und Ermäßigungen, die in ... Rabattinformationen

Reiseangebote

Schloß Boitzenburg bietet Kindern, Jugendlichen und Familien das besondere Urlaubs - ... Reiseangebote